gesichterparty.de - zurück zur Startseite
27.03.17 00:00 Uhr Highlights - Aufgeklärt

Zu dir oder zu mir?

Quelle: pixabay.com (Bildquelle: © 3888952 (CC0-Lizenz)/ pixabay.com) https://pixabay.com/de/wand-e-roboter-spielzeug-s%C3%BC%C3%9F-1872683/
Wer kennt sie nicht, die Frage: „Zu dir oder zu mir?“ Und wenn sie fällt, wissen beide ganz genau, worauf es hinauslaufen wird: Den One-Night-Stand.

Wer kennt sie nicht, die Frage: „Zu dir oder zu mir?“ Und wenn sie fällt, wissen beide ganz genau, worauf es hinauslaufen wird: Den One-Night-Stand. Damit dieser kein peinliches, sondern vielleicht sogar ein vielversprechendes Erlebnis wird, sollte man einiges im Vorfeld schon beachten.

„Sag mir, wie du wohnst, und ich sage dir, wer du bist.“

Tipps für den perfekten One-Night-Stand

Die 10 Gebote des One-Night-Stands

Die dos und dont’s beim One-Night-Stand

Auch wenn die Beteiligten beim Eintreffen in der gewählten Location meist schon ein wenig beschwipst sind, so nehmen sie den Ort des Geschehens doch früher oder später bewusst wahr und ziehen daraus auch ihre ganz persönlichen Rückschlüsse. Eine Wohnung, in der es unordentlich oder gar dreckig ist und vielleicht sogar noch mieft, wird ganz bestimmt keinen besonders tollen bleibenden Eindruck hinterlassen. Im Gegenteil. Das schlampige Verhalten wird automatisch auf die Eigenschaften der Persönlichkeit übertragen. Vorurteile vorprogrammiert. Einmal voreingenommen, ist es schwer, vom Gegenteil überzeugt zu werden.

Eine saubere Wohnung vermittelt gleich einen viel besseren Eindruck beim Gegenüber.

Um diesen Eindruck beim Gegenüber zu gewährleisten, sollte also bei der Abendplanung vorab schon an einiges gedacht werden. Sofern sich keine Flecken zeigen, reicht es auch schon, vorher noch einmal schnell durch zu saugen. Denn zu steril kommt auch nicht immer gut. Wichtig ist nur, ein Bild ähnlich seiner eigenen Erwartungen zu vermitteln. Vielleicht kann aus dem One-Night-Stand ja dann tatsächlich doch noch die große Liebe werden. Wer weiß.

Wem das Staubsaugen zwischen dem langersehnten Feierabend und dem Clubbing allerdings zu zeitaufwendig ist, kann sich dabei auch von einem kleinen Helfer, dem Staubsauger-Roboter, unterstützen lassen. Dieser erledigt die Arbeit ganz von allein. So bleibt mehr Zeit für die Körperpflege und das Raussuchen des perfekten Partyoutfits.

Und blind darauf zu vertrauen, dass eine andere Wohnung für die Nacht zur Verfügung steht, könnte sich als ziemlich leichtgläubig entpuppen. Die Auserwählte könnte schließlich auch nur zu Besuch in der Stadt unterwegs sein. Schlimmstenfalls wohnt sie vielleicht auch noch bei ihrem (Ex-)Freund.

Paar, Herummachen, Jung, Glücklich, Menschen, Frau
Ist die Wohnung sauber, steht dem Verlangen nichts mehr im Weg!

Weitere Tipps und Tricks, die man unbedingt beherzigen sollte:

Das wichtigste zuerst: Sind Kondome griffbereit?

Ein One-Night-Stand ohne Gummi ist das absolute NO GO!

Gefühlsbremse und Latexallergie hin oder her, es möchte doch wirklich niemand Chlamydien, Tripper oder HIV als kleines Souvenir von dieser einen Nacht davontragen!

Nicht zu viel Alkohol!

Viele werden bei einem Bier oder einem Glas Wein zwar lockerer und können besser auf ihr Gegenüber zugehen. Dennoch sollte aber auf gar keinen Fall zu viel getrunken werden. Zum einen könnten bekanntlich Ladehemmungen auftreten und die Nacht schneller ruinieren als einem lieb ist. Sofern der Zustand zulässt, dass man überhaupt noch etwas mitbekommt. Zum anderen begünstigt der Konsum eine unüberlegte und voreilig zu schnell getroffene Partnerauswahl, die am nächsten Morgen mit einem bösen Erwachen bestraft werden könnte.

Tabus bei der Partnerwahl:

-Exfreund/in

-beste/r Freund/in

-Freund/in der besten Freunde

-Ex der besten Freunde

-Schwester vom Kumpel

-Arbeitskollegen

-Personen, die man ohne Alkoholeinfluss nie hätte kennenlernen wollen.

Wichtig ist, gezielt auszuwählen. Schließlich will man ja auch seinen Spaß haben, ohne dass dieser ernsthafte Konsequenzen mit sich bringt. Am besten eignen sich daher Personen, denen man künftig nicht regelmäßig begegnet. Oder probiert es gleich online auf unserem Flirt Portal.

Das richtige Ansprechen:

Dazu gehört zuallererst einmal eine ordentliche Portion Mut. Aber was hat man schon zu verlieren? „Wer nicht wagt, der nicht gewinnt.“

Also: den perfekten Moment nutzen, nicht zu lange fackeln, und dabei möglichst charmant, offen und ehrlich sein. Dabei bitte nicht zu persönlich werden. Die komplette Lebensgeschichte direkt zu offenbaren, inklusive sämtlicher gescheiterter Beziehungen, schreckt eher ab.

Grenzen deutlich machen beziehungsweise respektieren!

Sich auf einen One-Night-Stand einzulassen verpflichtet zu nichts! Grenzen sollten daher vorab kommuniziert werden. Vorlieben natürlich auch. Nur so kann man sicher gehen, dass der Abend auch erfolgreich und ohne unangenehme Zwischenfälle verläuft.

Keine leeren Versprechungen machen!

Im Rausch der Hormone kommt schneller mal ein leeres Versprechen über die Lippen, das einem am nächsten Tag schon zum Verhängnis werden kann. Daher besser ganz meiden!

NO GO: Die Prahlerei

Bei einem One-Night-Stand darf man sich gehen lassen und den Spaß am Sex komplett ausschöpfen, um ihn zu einem unvergesslichen Erlebnis werden zu lassen. Damit zu prahlen ist jedoch nicht die feine Art und gilt als grundsätzliches NO GO. Denn: Sex ist immer auch eine Frage des Respekts!

Der Morgen danach

Hier scheiden sich die Geister. Die einen verlassen lieber noch die Wohnung des anderen, bevor es hell wird. Oftmals sind das auch die Frauen. Frisch in den Tag startet man doch immer noch am besten im eigenen Bad. Was aber, wenn man nicht einfach gehen kann, weil man sich in der eigenen Wohnung befindet? Da hilft nur eins. Gleich zu Beginn klar machen, dass man am nächsten Morgen lieber alleine aufwacht oder hinterher höflich anbieten, schon mal ein Taxi zu rufen. Sollte man sich jedoch noch auf ein gemeinsames Frühstück freuen, sollten Andeutungen dies vorab bereits verraten, damit man am Ende nicht doch unerwartet ganz alleine da steht.

Zu guter Letzt ? ganz wichtig: Nichts vergessen!

Wunderkerze, Feuerwerk, Feier, Spaß, Nacht, Feuer
Lasst euren One-Night-Stand zu einem erfolgreichen Erlebnis werden!

Allgemein bekannt ist doch, dass beim Sex Endorphine freigesetzt werden. Das sind Glückshormone, die den Körper durchfluten, dabei die Durchblutung verbessern, den Stress mindern und die Stimmung aufhellen. Warum sollten nun ausgerechnet die Singles auf all das verzichten müssen?

Das müsst ihr nicht! Traut euch ? Auf einen gelungen One-Night-Stand!

Foto: pixabay.com (Bildquelle: © 3888952 (CC0-Lizenz)/ pixabay.com) https://pixabay.com/de/wand-e-roboter-spielzeug-s%C3%BC%C3%9F-1872683/

Foto: pixabay.com (Bildquelle: © stokpic (CC0-Lizenz)/ pixabay.com) https://pixabay.com/de/paar-herummachen-jung-gl%C3%BCcklich-731890/

Foto: pixabay.com (Bildquelle: © unsplash (CC0-Lizenz)/ pixabay.com) https://pixabay.com/de/wunderkerze-feuerwerk-feier-spa%C3%9F-1149641/



Redakteur:   Richard Werner
Foto:  pixabay.com (Bildquelle: © 3888952 (CC0-Lizenz)/ pixabay.com) https://pixabay.com/de/wand-e-roboter-spielzeug-s%C3%BC%C3%9F-1872683/
Zum Bewerten bitte einloggen!


DISKUTIERE MIT!

Um Kommentare schreiben zu können, musst Du Dich einloggen.


Kommentare
Zu diesem Artikel hat noch niemand einen Kommentar geschrieben.
Zufallsbild :-)
1726714